Andere

6 Tipps, um Ihr Haus länger sauber zu halten

6 Tipps, um Ihr Haus länger sauber zu halten

Seien wir ehrlich Nur wenige Leute mögen es wirklich aufzuräumen. Wir alle schätzen jedoch ein sauberes, einladendes und komfortables Zuhause. Wie hält man es so lange wie möglich, ohne jede Woche stundenlang zu putzen? Wenn Sie sich einmal im Monat die Zeit nehmen, Ihr Haus gründlich zu reinigen, finden Sie hier einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihr Haus sauber zu halten.

Tipp Nr. 1: Aufbewahren und Reinigen unterwegs

Die Hauptsache ist, gute Gewohnheiten anzunehmen, um sich vor dem angesammelten Schmutz zu retten. Wenn Sie gerade gekocht haben, nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Arbeitsplatte und Ihre Teller mit einem Schwamm abzuwischen. Reinigen und trocknen Sie schmutziges Geschirr nach jeder Mahlzeit oder geben Sie es einfach in den Geschirrspüler. Vermeiden Sie es unter allen Umständen, das obige Bild zu reproduzieren. So viele Haushaltsaufgaben, die verhindern, dass sich Staub auf Ihren Dingen absetzt.

Tipp 2: Staub regelmäßig

Kleiner Schmutz und Staub sind die größten Verschmutzungsquellen. Um Ihr Interieur zu pflegen, nehmen Sie sich einmal pro Woche 15 Minuten Zeit, um mit einem Staubwedel abzustäuben, und saugen Sie dann alle Böden ab. Wenn Ihr Haus sehr groß ist, machen Sie nicht alle Teile auf einmal, sondern teilen Sie Ihr Haus in mehrere Teile. Staub und Staubsauger jeden Tag ein Teil.

Tipp 3: Warten Sie nicht, bis sich schmutzige Wäsche ansammelt

Anstatt Ihre gesamte Wäsche an einem Tag in der Woche zu waschen, sollten Sie eine Wäsche ausführen, sobald Sie genug Schmutzwäsche haben. Falten, bügeln und lagern Sie dabei die saubere Wäsche. Das Prinzip ist in der Tat immer dasselbe: Jede Haushaltsaufgabe, die nach und nach erledigt wird, erlaubt es, die Aufgaben im Laufe der Zeit zu verteilen und die unnötige Ansammlung von Gegenständen im Haus zu vermeiden.

Tipp Nr. 4: Putzen Sie Ihre Haustiere regelmäßig

Katzen und Hunde haben eine starke Tendenz, ihre Haare zu verlieren, was dann den Staub erhöht. Putzen Sie Ihre Katze und Ihren Hund regelmäßig, um ein zu schnelles Überwachsen Ihres Zuhauses zu vermeiden. Es wird weniger Haare verlieren und Ihr Zuhause wird nicht zu schnell schmutzig.

Tipp Nr. 5: Warten Sie regelmäßig Ihre sanitären Anlagen

Toiletten und Badezimmer verschmutzen schneller als andere Räume im Haus, weil Sie sie täglich benutzen. Denken Sie nach jedem Gebrauch daran, Waschbecken und Duschen mit heißem Wasser abzuspülen, damit sich keine Seifenreste absetzen. Kleiner Tipp: Damit Ihre Duschwand und Ihre Wandfliesen länger sauber bleiben, tragen Sie Autowachs auf.

Tipp Nr. 6: wegstellen

Denken Sie daran: Ein aufgeräumtes Haus sieht immer sauberer aus. Je mehr Sie alltägliche Dinge aufhäufen, desto weniger sauber und gesund wird Ihr Interieur aussehen. Denken Sie also daran, eine Zeitschrift nach dem Lesen wegzulegen, Ihr Bett morgens zu machen, die saubere Wäsche zusammenzulegen und wegzulegen.